Club

MSC Seewalchen Kurzchronik

  • 2009
    Jänner
    Im Jänner 2009 lud Christian Schmidt alle Motorradfahrer die er kannte, Freunde, Bekannte, Nachbarn, ins Gasthaus Hellermann ein, um einen Motorradclub zu gründen.
    Die Idee fand sofort großen Anklang, die Funktionen waren schnell vergeben, Christian wurde dann auch der erste Präsident des Clubs. Im  Frühling gab‘s die ersten Ausfahrten und es wurden sofort Ausflüge, Feste und mehrtägige Motorradurlaube geplant.
    Ein Clublokal wurde gesucht, die in Frage kommenden Wirtshäuser in der Gemeinde wurden getestet. Schließlich wurde der Wirt in der Rosenau unser Clublokal.
  • 2009
    Mai
    Am 10.05.2009 verunglückte Christian, in Steinbach am Ziehberg tödlich.
    Der Schock saß tief, wir kamen zusammen und beratschlagten wie es weitergehen soll.
    Wir entschlossen uns, den Club in Christians Sinne weiterzuführen. Die Ausfahrten und Feste haben wir wie geplant durchgezogen.
    Sein bester Freund Gerhard Pürstinger übernahm die Aufgabe des Obmanns. Im Sommer wurden die ersten Clubjacken und T-Shirts mit unserem eigenen Logo angeschafft. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir bereits über 60 Mitglieder.
  • 2011
    2011 eröffnete Gerhard „Plüschyˋs Kurvenbar in Lenzing. Aus Zeitgründen legte er seine Funktion zurück, Karl Osterer übernahm die Aufgabe des Obmanns.
    Jährliche Ausflüge nach Südtirol, in die Steiermark, Großglockner, nach Tschechien, oder zum Harley Treffen am Faakersee, wurden zu Fixpunkten. Ebenso die legendären Grillfeste mit Spanferkel oder Kistensau, oder die Teilnahme an Beschleunigungsrennen oder Ringterminen, bei denen die Jungs schöne Erfolge, bei Hobby oder 123 Runden Rennen einfahren.
  • 2013
    2013 übernimmt Günter Eicher den Obmann von Karl Osterer, der Mitgliederstand beträgt zu diesem Zeitpunkt 76.
  • 2014
    2014 gewannen Haberl Benji, Soriat Mario & Schiestl Markus die 600er Klasse des 123 Runden Rennens am Pannoniaring. Das Schöne an diesem Erfolg ist zusätzlich, dass nur ein 1000er Team schneller war als unsere Jungs. Respekt!
  • 2015
    2015 wird Günter Eicher wieder zum Obmann gewählt, die Anzahl der Mitglieder hat sich bei gut 70 konsolidiert. Der Anteil der selbstfahrende Frauen beträgt fast 10%, die neuerdings auch eigene Lady-Wochenendausflüge machen.
    Bis auf kleinere Ausrutscher, oder Ringcrashes, die allesamt glimpflich ausgingen, gab es Gott sei Dank keine gröberen Unfälle mehr.
  • 2016
    Ging nach vielen gefahrenen Kilometern ohne nennenswerte Um- und Unfaller vorüber. Im Sommer gings diesmal erstmals nach Slowenien.War sicher nicht das letzte Mal. Der 2. Filmabend war ein großer Erfolg, es wurden 800 Euro an zwei Seewalchner Familien gespendet. Die Veranstaltung mausert sich. Bei den diversen Beschleunigungs- und Ring Hobbyrennen konnten einige Pokale eingefahren werden. Ein besonderer Höhepunkt war aber der Gesamtsieg des MSC-Seewalchen beim 123 Runden Rennen am Pannoniaring. Es waren einige Leute vom Club dabei und konnten diesen schönen Erfolg mit den Jungs feiern. Respekt!
  • 2017
    Wiederwahl des Vorstands bei der Jahreshauptversammlung.
  • Die Zukunft
    Wir hoffen dass es in Zukunft weiterhin so bleibt , und wir alle zusammen, gemütliche Feste und schöne Ausfahrten genießen können.

Kontoinformation

MSC Seewalchen
IBAN: AT65 1860 0000 1618 1299

BIC:  VKBLAT2L